Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen und Workshops


Programm

Das gesamte Programm der Textile hier zum Download



Knotenpunkttag Brilon

Sonntag, 26.05.2024, 14-17 Uhr

Mitmachaktionen

Web mit am Textile-Flickenteppich auf dem Webmobil und werde Teil der Aktion „Finde den Teppich!“ | Sticken mit Bärbel-Ingeborg Zimber für „Das Vielleicht Längste Stick Stich Muster Band der Welt“ mit Stoffen und Garnen des House of Textile Arts

Präsentationen

„Das Vielleicht Längste Stick Stich Muster Band der Welt“
Textillabor Brilon und Medebach, Haus Hövener
Textile Kunstwerke der Georg-Friedrich-Daumer-Schule
Verbundschule Thülen-Alme-Hoppecke

Zeigen und Zuschauen

Briloner Gewandschneiderei: „Ein zweites Leben“ – Gewänder aus gespendeten 
Stoffen | Stoffkränzchen/Kopftücher werden vor Ort zugeschnitten und genäht
Kreativ Café zeigt den „Quilt der vielen Hände“| Patchworkgruppe zeigt 
Patchworkquilt und näht vor Ort | Kreativ Strickgruppe strickt | Textillabor Brilon 
Special mit Heike Fritz und Elise Wiegelmann: „Eine Linie geht spazieren“

Performances

14.00 – 16.30 Uhr | Strickperformance Elfriede Peil
Eine zierliche Erscheinung ist sie, erfrischend feurig bleibt sie in Erinnerung: 
Frau Elfriede Peil, für die Stricken eine Herzensangelegenheit ist. Denn Stricken 
verbindet. Dank ihres robusten Charmes gehen der bittersüßen Dame selbst 
Strickmuffel ins Garn. Ihre roten Strickzeuge sind ein Augenfang und laden zum 
Mitstricken ein. Selina Senti ist Physical Performer und Künstlerische Leiterin. 
www.mime-minimale.com

16.30 Uhr | Tanzperformance, Anna Krazy: „All Strings Attached“ 
Anna Kristin McCarthy | Circus | Street | Performance | Movement | Theatre
Estland | www.annakreations.com


Ort:

 


Briloner Marktplatz und Museum Haus Hövener


 



Textiles Spektaculum

Samstag, 25.05., 14 Uhr im Fundhaus und Mittwoch 29.05.2024, 19 Uhr im Habbels

Mit dem vom Team Impuls initiierten Projekt wurde die Textile um die Sparte Theater erweitert. Jetzt werden die Ergebnisse aufgeführt. Die Second Hand Gaukler landen in Schmallenberg. Sie spielen, überall, wo sie nur können. Ihr Können ist Erste Sahne. Die Kostüme sind Second Hand, die Requisiten sind Second Hand. Die Spieler sind grandios. Überraschungen am Straßenrand und beim Mitmachfest.

25.05. | 14.00 Uhr
DIE SECOND HAND GAUKLER ENTDECKEN DAS FUNDHAUS
Das Second Hand-Theater spielt Lumpen-Szenen aus ihrem Stück  „All you need is Second Hand“, mit Super-Spezial-Verkaufsaktionen  und mit First Hand-Leckereien aus dem Fundhaus-Café.

29.05. | 19.00 Uhr

GROSSES THEATER – ALL YOU NEED IS SECOND HAND
Eine Theatertruppe strandet ausgerechnet in Schmallenberg. Die Komödianten erobern die Bühne im Habbels. Und zeigen ihr  geniales Können. Klassik, Komik und Tragik für die Tränendrüsen. 

 


Orte:

25.05. | 14.00 Uhr

Fundhaus | TEAM IMPULS Schmallenberg GmbH, An der Gleier 36 | 57392 Schmallenberg, www.team-impuls-schmallenberg.de

29.05. | 19.00 Uhr

Habbels - Kulturbühne und Eventlocation, Bahnhofstraße 5 | 57392 Schmallenberg, www.habbels-schmallenberg.de


Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


 



Workshop "Textil trifft Technik II"

Donnerstag, 30.05., 10-16 Uhr und Freitag 31.05.2024, 10-14 Uhr

Auf den Spuren der „Recycling Couture“ von Silja Meise in der Ausstellung „Digitaltität – Textil – Technik“ zerlegen Sie in diesem zweitägigen Workshop mit der Künstlerin Bekleidung, Heimtextilien, Kurzwaren – Materialien, die schon vorhanden sind. Daraus stellen Sie Flächen für etwas Neues, z.B. formschöne, textile Objekte her.

Es geht um Handwerk, Recycling, Konsumkritik und die Frage: Was können wir aus den ganzen Dingen machen, die uns umgeben?


BITTE MITBRINGEN
Textile Schätze, die Ihnen am Herzen liegen, aus denen Sie Neues schaffen möchten, Nähmaschine, wenn vorhanden


Ort:

Schieferbergbau- und Heimatmuseum Holthausen, Kirchstraße 7 (im Navi bitte Heustraße eingeben), 57392 Schmallenberg-Holthausen


Anmeldung:
Stadt Schmallenberg | Kulturbüro | Saskia Holsträter
Tel. 02972 980-232 | kulturbuero@schmallenberg.de


Kostenbeitrag 25,-€ (der Betrag wird am Veranstaltungstag bar eingesammelt)



Lesung mit Detel Aurand

Donnerstag, 30.05.2024, 19 Uhr

Die in der Ausstellung “Darf ich anfassen?” vertretene Künstlerin Detel Aurand liest aus ihren beiden Büchern: „In der Stille rasender Winde“ (2023) und „We are here“ (2017) und gibt damit Einblicke in ihr Werk und Leben. 

In ihrem neuestem Buch „In der Stille rasender Winde“ kombiniert Aurand Abbildungen ihrer Arbeiten mit einer Auswahl von acht Träumen. Träumen Wesentliches ausdrücken, was es heißt Mensch zu sein. Das Buch „We are here" verbindet den visuellen Teil mit einem autobiografischen Text über die zwischen Aurand und ihrem Mann Jón Sigurgeirsson (1909–2003), zwischen Island und Berlin, dem Tod und der Trauer und wie alles Teil des Lebendigen


Ort:

TEXTILKONTAKT@Lenneatelier

Unter der Stadtmauer 4, 57392 Schmallenberg


Anmeldung:
Stadt Schmallenberg | Kulturbüro | Saskia Holsträter
Tel. 02972 980-232 | kulturbuero@schmallenberg.de


Eintritt: 8,-€



Knotenpunkttag Winterberg-Siedlinghausen

Samstag, 01.06.2024, 15-18 Uhr

WASSERGARTEN
Im generationsübergreifenden Textillabor in Siedlinghausen wurden Stoffe mit natürlichen Materialien gefärbt und weiterbearbeitet. Die Farben dazu stammen aus der Natur, die wir selbst in unserem eigenen Färbergarten angepflanzt, gesammelt und verwendet haben.
Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns die entstandenen Werke der Kunstinstallation „Wassergarten“ im örtlichen Hallenbad zu bewundern und einen inspirierenden Tag zu verbringen.

 

PROGRAMM


15.00 Uhr | Ausstellungseröffnung „Wassergarten“ 
mit Kaffee, Kuchen oder kühlen Getränken, Webmobil und Musik von Carmen und Mario (Gitarre & Gesang) 

16.30 Uhr | Spaziergang mit Dagmar Kramer und Thomas Hanfland
GarNa zum Färbergarten, Einführung 
Lesung im Färbergarten Fräulein Nina 
Frontale Filosofie - da hilft auch kein Rosmarintee


Ort:

 


Alte Verbundschule Siedlinghausen

Senge-Platten-Straße 10, 59955 Winterberg


 



Knotenpunkttag Lennestadt

Sonntag, 02.06.2024, 14-17 Uhr

Die Weberinnen des Museums der Stadt Lennestadt begleiten seit Januar 2024 das Webmobil auf seiner Reise durchs Sauerland. Am Knotenpunkttag macht das Webmobil im Museum Station. Hier haben Sie die Gelegenheit, den Teppich zu weben, der verschiedene Orte des Sauerlandes verbindet.
Im Textillabor mit dem Titel „Gefäße – Symbole – Strukturen“ sind im Vorfeld des Festivals individuelle Gefäße aus textilen Materialien entstanden, im Rahmen von „Die kleine Kunstakademie“ in Lennestadt-Saalhausen, begleitet von der Künstlerin Anda Dinu. Diese Arbeiten werden am 02.06.2024 im Museum präsentiert, in einer temporären Ausstellung, die um 15.00 Uhr eröffnet wird.

Das eine Woche vor dem Knotenpunkttag neu eröffnete Museum lädt mit Mitmachprogramm, neuer Dauerausstellung und kleinem Café an diesem Museumssonntag zum Staunen und Verweilen ein.


Ort:

 


Museum der Stadt Lennestadt

Kölner Straße 57, 57368 Lennestadt


 



Textile Mitmachfest

Samstag, 08.06., 12-18 Uhr und Sonntag, 09.06.2024, 12-18 Uhr

Unter dem Motto „ansehen, vorführen, ausprobieren, experimentieren, ausstellen und mit nach Hause nehmen“ entsteht in Zusammenarbeit mit Künstler*innen, Kunsthandwerker*innen, Upcycler*innen, Performer*innen, Textilliebhaber*innen, Wortweber*innen, Anpacker*innen, Spieler*innen und Initiativen ein bunter Markt. Verkauf und Vorführung von handgefertigten Textilprodukten und Design, Workshops zum Mitmachen, Ausstellungen von textilen Arbeiten, ein Spielparcours von und mit Jugendlichen sowie Theater, Musik und Tanz für die ganze Familie zum sinnlichen Begreifen und Spaß haben.

MIT 
Live-Fotoshooting Recycling Couture von Silja Meise | Webmobil  | Präsentation freier Webtechniken mit den Weberinnen des Museums Lennestadt und Kärtchenweberei mit Detlef Weist I Vorführung und Verkauf von Strickschmuck von Slavica Cvijanovic und Stickschmuck von Larysa Rodionova | Häkelarbeiten wie „Apfeljäckchen“ von Sandra Schulte und Patchwork von Stefanie Beckmann I Ausstellung von Objekten von Dr. Daniela Richter-Wittenfeld und textilen Kreationen von Christel Deventer  |  Auflösung des Spiels „Wo ist der Teppich?“ I Ergebnispräsentationen von Textillaboren Brilon, Medebach, Winterberg-Siedlinghausen, Lennestadt-
Saalhausen, Schmallenberg I Filzgestaltung mit Heike Fritz I Sticken mit Bärbel-Ingeborg Zimber vom House of Textile Arts I Wachsende Installation mit Elena Gavrilov I Aufführung der Tanzwerkstatt Olsberg I Aufführung Textile Spektaculum, Theaterprojekt von Team Impuls mit Kurt Wasserfall I Wortweberei: Textile Intelligenz mit Carina Claus I Textile Collagen mit Èva Csomos Florentz Tischdeckenillustrationen mit Anna Luckas I Ausstellung von „Das Vielleicht Längste Stick Stich Muster Band Der Welt“ der Deutschen Stickgilde | Musik von Nina and Sain uvm...


Ort:

Stadthalle Schmallenberg

Paul-Falke-Platz 6, 57392 Schmallenberg


Eintritt an beiden Tagen: 5,-€ / erm. 3,-€ /  
Kinder und Jugendliche bis 18 J. kostenfrei


 


„Die Textile – Festival für textile Kunst“ wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Regionalen Kultur Programm (RKP) und vom Hochsauerlandkreis gefördert.