Startseite

Willkommen

Schmallenbergs Herz ist aus Stoff, Textiles hat hier Tradition. Ihre Strumpfstrickereien haben die Stadt bekannt gemacht. Jahrhundertelang wurde hier gesponnen, gewebt und genäht. Textile Spuren finden sich in der ganzen Region.

Wir laden Sie ein, in Schmallenberg ein besonderes Festival zu erleben: Textiles als Kunst, als Experiment, als gemeinschaftliches Erlebnis, als Werkstatt oder einfach als fröhliches Festival, das den Alltag bereichert.

Dank der Unterstützung von öffentlichen Stiftungen, Förderungen und privaten Sponsoren bieten wir ein vielfältiges Programm, das zum Schauen, Nachdenken und Mitmachen anregt. Dabei wünschen wir Ihnen viel Freude!

 

Gefördert von:

logos-foerderer-textile

Außenstellen. Kunst im öffentlichen Raum
26.04.-31.05.2015

aussenstellen

Katharina Krenkel, Schmarotzer und Pilze, 2014, Plastikstreifen und Absperrband, gehäkelt, Foto: Rich Serra © VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Das Textile widerspricht in seiner leicht verletzbaren Materialität einer Verwendung im Außenraum. Dennoch zeigen die Werke der beteiligten Künstlerinnen, dass Symbole, Produkte und Techniken des Textilen im öffentlichen Raum wirken können. Mit ihren Interventionen auf der Wiese, zwischen Bäumen oder auf Dächern irritieren sie, erregen Aufmerksamkeit und verändern für einen Moment den Alltag des Stadtraumes. Mit Julia Arztmann, Sylvie Hauptvogel, Ulrike Kessl, Katharina Krenkel, Marie Paysant-Le Roux.

Kunstvermittlung

Rundgang mit Dr. Andrea Brockmann & Daniela Stursberg
17.05.2015, 16.00 Uhr
Treffpunkt Festivalinfo, Valentinschule, Wormbacher Straße 1

“Kunstpiloten”
Individuelle Führungen für Schulklassen, Gruppen & Einzelpersonen
Terminvereinbarung unter: 02972/980-235, E-Mail: textile@schmallenberg.de

Stoffsuche. Textile Positionen in der Kunst der Gegenwart
24.04.-31.05.15

stoffsuche

Seet van Hout, Memory Lace, Stoffe, Fäden, gestickt, Foto: Uwe Poth © Seet van Hout

Die Ausstellung zeigt an einzelnen Positionen der Gegenwartskunst die experimentelle Auseinandersetzung mit textilen Techniken und Materialen. Das Medium Textil tritt sowohl auf malerische und zeichnerische Art als auch als plastisches Objekt auf. Fäden, Stoffe, Muster und Kleidung erscheinen als künstlerische Ausdrucksformen, die irritierend neue Bild- und Vorstellungswelten schaffen. Mit Werken von Julia Arztmann, Nele-Marie Gräber, Sylvie Hauptvogel, Seet van Hout, Heike Jobst, Kirsten und Peter Kaiser, Ulrike Kessl, Katharina Krenkel, Alexandra Kürtz, Peter Rösel, Rosemarie Trockel, Rob de Vry, Herbert Zangs.

kunsthaus alte mühle und Orangerie im Lennepark, Unter der Stadtmauer 4
Öffnungszeiten: MI-FR: 14.00-18.00 Uhr, SA, SO: 11.00-18.00 Uhr

Kunstvermittlung

Künstlergespräch
10.05.2015, 17.00 Uhr

Kuratorenführung mit Dr. Andrea Brockmann
15.05.2015, 19.00 Uhr

“Kunstpiloten”
Individuelle Führungen & Kunstpraxis für Schulklassen,
Gruppen & Einzelpersonen
Terminvereinbarung unter: 02972/980-235, E-Mail: textile@schmallenberg.de

Lieblingsstücke. Kleider mit Geschichte
25.04.-31.05.2015

lieblingstuecke

Foto: Edson Soares

Mitmachausstellung von Kleidern und Geschichten

Jeder Mensch hat ein Lieblingskleidungsstück. Es begleitet uns ein Leben lang und ist Teil unserer Geschichte. Es weckt Emotionen und Bilder in uns. Die Sonderausstellung “Lieblingsstücke. Kleider mit Geschichte” zeigt Kleidung mit Bedeutung. Menschen aus Schmallenberg und Umgebung stellen ihre Lieblingskleidungsstücke aus und erzählen ihre Geschichte dazu. Lieblingsstücke prägen unsere Erinnerung, regen zum Nachdenken an und helfen, die Verstrickungen unseres Lebens zu ordnen. Sie werfen Fragen auf und bringen uns mit anderen ins Gespräch.

Museum Holthausen, Kirchstraße 7
Öffnungszeiten: MI-FR: 14.00-18.00 Uhr, SA, SO: 11.00-18.00 Uhr

Begleitprogramm

“Von Haute Couture und von der Stange”
Der Vortrag lädt auf eine Reise in die Mode- und Kostümgeschichte
ein und wirft einen Blick in die Zukunft von Kleidung und Mode.
Textilwissenschaftlerin Birgit de Boer
06.05.2015, 19.00 Uhr

Internationaler Museumstag mit FALKE-Strickmaschine & Aktionen für Kinder
17.05.2015, 11.00-18.00 Uhr

Führungen durch die Dauerausstellung zur Textilgeschichte
Terminvereinbarung unter: 02974/6932

Textile_Kreationen
25.04.-31.05.2015

textile-kreationen

Foto: Anja Hungerkamp © designkrefeld

Die Textiltradition des Sauerlandes verbindet Schmallenberg und Krefeld als internationale Textilstandorte. Während “Der Textile” nehmen Design-Studierende der Hochschule Niederrhein in Krefeld den Faden auf und rücken die kreativen Schnittstellen von Kunst und Design ins Bewusstsein des Festivals für textile Kunst. Im Spannungsfeld zwischen Kunst und Praxisbezug entsteht Design als Ergebnis der Wechselwirkung von (In)Formation, Material und Gestalt. “designkrefeld” stellt eine Auswahl von Projektarbeiten vor, die unter Leitung von Prof. Thomas Klegin im Fachbereich Design entstanden sind. Sie zeigen den Umgang mit textilen Materialien und Fertigungs-, Handarbeits- und Manufakturtechniken.

Südwestfälische Galerie, Kirchstraße 7
Öffnungszeiten: MI-FR: 14.00-18.00 Uhr, SA, SO: 11.00-18.00 Uhr

Labor für Verstrickungen und Aufwicklungen
26.04. -31.05.2015

labor-verstrickungen-aufwicklungen

Foto: Edson Soares

Festivalzentrum in der Valentinschule

Im Festivalzentrum erfahren Sie alles über “Die Textile” in Schmallenberg. Das “Labor für Verstrickungen und Aufwicklungen” ist Begegnungs- und Experimentierraum für jede_n und bietet viele Möglichkeiten kreativ zu werden. In der Werkstatt nähen Sie an einzigartigen Picknickdecken, die am Finaltag zum Einsatz kommen. Im “Museum der Kuscheltiere” wächst ein Kunstwerk von Kindern für Kinder. Bei Kunstaktionstagen und Schulprojekten setzen Kinder und Jugendliche ihre textilen Ideen um. Das Laborcafé bietet Leckereien und Veranstaltungen. Studierende der Uni Paderborn arbeiten an Installationen für die Schmallenberger Kernstadt.

Wir freuen uns auf neue “Verstrickungen” mit Ihnen. Herzlich Willkommen!

Festivalinfo
Öffnungszeiten:
MI-FR: 14.00-18.00 Uhr
SA, SO: 11.00-18.00 Uhr


Laborcafé
Betreiber: Lenne-Gold
Öffnungszeiten:
26.04.15 13.00-18.00
23.-26.05.15 11.00-18.00
27.-29.05.15 15.00-19.00
30.05.15 14.00-19.00

Valentinschule, Wormbacher Straße 1, Telefon: 02972/980-235

Museum der Kuscheltiere
26.04.-31.05.2015

museum-der-kuscheltiere

Foto: Beate Herrmann

Spielen, kuscheln, zuhören und trösten: Stofftiere sind Deine treuesten Begleiter. Wir laden Dein Kuscheltier auf eine kleine Dankeschön-Party ein. Wir haben einen besonders schönen Raum dafür gefunden. Hier können alle Kuscheltiere feiern, spielen oder gemeinsam kochen. Nach und nach wächst bei dieser Kinder-Kunst-Mitmach-Aktion eine einmalige und besonders lustige Rauminstallation. Bring also Deinen besten Freund aus Stoff zu uns. Zusammen mit Dir schaffen wir eine wundervolle Welt der Kuscheltiere. Am 31. Mai kannst du Dein Kuscheltier wieder abholen.

JUGENDKUNSTSCHULE kunsthaus alte mühle e.V im “Labor für Verstrickungen
und Aufwicklungen”, Valentinschule, Wormbacher Straße 1
Öffnungszeiten: MI-FR: 14.00-18.00 Uhr, SA, SO: 11.00-18.00 Uhr

Kunstaktionstage
09.-31.05.2015

kunstaktionstage

Foto: Beate Herrmann

Ein Bikini aus Holz
Gegensätze ziehen sich an – sagt man. Mit dem Schnitzeisen machen wir aus hartem
Holz weiche und fließende Kleidungsstücke. Probier es aus!
Sandra Tusch-Dünnebacke/10-12 Jahre 09./10.05.2015, 10.00-16.00 Uhr

Verflixt und zugenäht
Ungewöhnliche Landschaften aus Nylonstoffen entstehen durch Dehnen, Drehen,
Stauchen und Deformierung. Wunderschön und zauberhaft.
Sandra Tusch-Dünnebacke/8-10 Jahre 16./17.05.2015, 10.00-16.00 Uhr

Textiler (T)Raum
Auch in der Architektur spielen Textilien eine große Rolle und bieten verschiedene
Möglichkeiten. Um textile Materialien als einen Teil der Architektur kennenzulernen,
entwerfen und nähen wir aus Stoff spannende Objekte.
Egal ob ein Haus oder eine kleine Stadt, hier kannst Du Deine eigene Welt textil
gestalten. Victoria Herrmann/12-15 Jahre 23./24.05.2015, 10.00-16.00 Uhr

Faltenwurf
Objekt-Kunst der besonderen Art. Was passiert, wenn die textilen Dinge des Alltags ein Eigenleben führen? Tischdecken und Kissenhüllen sich zusammen tun und sich zu erheben beginnen? Was ist das für ein Zustand, wenn sich die Eigenschaften der Dinge verändern? Sophia Hose/13-15 Jahre 30./31.05.2015, 10.00-16.00 Uhr

JUGENDKUNSTSCHULE kunsthaus alte mühle e.V im “Labor für Verstrickungen
und Aufwicklungen”, Valentinschule, Wormbacher Straße 1
Anmeldung unter Telefon: 02972/980-235, E-Mail: textile@schmallenberg.de

Schulprojekte
26.04.-31.05.15

schulprojekte

Foto: Edson Soares

17 Schüler_innen des Grundkurses Kunst Q2 bei Charlotte Stahl haben am Gymnasium Schmallenberg den “Faden aufgegriffen” und steuern individuelle Arbeiten zur Textile bei, z.B. “fadenscheinige Zeichnungen”, Figuren, die den “Faden verlieren” und allerlei “Gehirngespinste”.

“Labor für Verstrickungen und Aufwicklungen”, Valentinschule, Wormbacher Str. 1
Öffnungszeiten: MI-FR: 14.00-18.00 Uhr, SA, SO: 11.00-18.00 Uhr

Weitere Begegnungen mit dem Textilen finden im Rahmen des Landesprogramms NRW Kultur und Schule in Kooperation mit der JUGENDKUNSTSCHULE unter der Leitung von Beate Herrmann statt.

Schüler_innen der Christine-Koch-Hauptschule Schmallenberg verwirklichen ihre textilen Ideen als “Spannende Wand! Wand-Bespannung”.

An einer “Monster-Modenschau” arbeiten Schüler_innen der Katholischen Grundschule Schmallenberg.

An der Katholischen Grundschule Bad Fredeburg steht das “Tisch-decken” im Mittelpunkt.

Laborgespräche
06.-27.05.2015

laborgespraeche

Foto: Edson Soares

“Von Haute Couture und von der Stange”,
Der Vortrag lädt auf eine Reise in die Mode- und Kostümgeschichte ein
und wirft einen Blick in die Zukunft von Kleidung und Mode.

Vortrag der Textilwissenschaftlerin Birgit de Boer
06.05.2015, 19.00 Uhr, Museum Holthausen

“Schmallenberg spinnt… neue Fäden. Wie wir den Wandel erleben.”
Über 25.000 Menschen leben in Schmallenberg. Vielen ist die Stadt Heimat, anderen vielleicht nur Zwischenstation. Jede_r nimmt das Leben hier anders wahr – geprägt durch Erinnerungen, Beziehungen und Hoffnungen. Im gemeinsamen Austausch wollen wir darüber sprechen, was es Ihnen bedeutet, Teil Schmallenbergs zu sein.
Dialogrunde, begleitet von Tatjana Herdt & Ralph Brix
20.05.2015, 19.00-21.30 Uhr, Valentinschule

“Krank durch Kleidung?” Chemieeinsatz in der Bekleidungsproduktion und ihre Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Vortrag Norbert Henzel, Universität Oldenburg
29.05.2015, 19.00 Uhr, Valentinschule

Werkstatt
22.-29.05.2015

werkstatt

Foto: Edson Soares

Offene Textilwerkstatt
Interessierte jeden Alters sind zum Mitmachen beim Häckeln, Stricken, Sticken, Filzen, Weben, Stricklieseln, Knoten, Flechten und Nähen eingeladen. Hergestellt wird ganz unterschiedliches “Stückwerk” für Decken.

Deckenwerkstatt
Hier entstehen Picknickdecken aus selbstgemachten und recycelten Einzelteilen. Die Stücke stammen aus der offenen Textilwerkstatt oder von gesammelten und gespendeten Alttextilen. Es werden Stoffe ausgesucht, zusammengestellt, bearbeitet, verändert und zusammengenäht. Wer mag kann eigene oder gespendete Decken verzieren und mit anderen zusammen Gemeinschaftsdecken herstellen.

Jeder ist herzlich willkommen sich an diesem Gemeinschaftsprojekt zu beteiligen. Wer mit der Nähmaschine nähen möchte, bringt sich eine mit. Kommen Sie vorbei und machen Sie mit.

Offene Textilwerkstatt (ohne Anmeldung)
23.05.2015, 11.00-18.00 Uhr

Deckenwerkstatt
23.-26.05.2015, 11.00-14.00 & 15.00-18.00 Uhr
27.-29.05.2015, 14.00-17.00 & 18.00-21.00 Uhr
Anmeldung unter Telefon: 02972/980-235, E-Mail: textile@schmallenberg.de

Zeiten für Abgabe von Materialspenden:
14.-17.04.2015, 10.00-18.00 Uhr und 22.05.2015, 14.00-18.00 Uhr

“Labor für Verstrickungen und Aufwicklungen”, Valentinschule,
Wormbacher Straße 1

Textil in situ
25.-30.05.2015

textil-in-situ

Foto: Edson Soares

Studierendenprojekt der Universität Paderborn

Bereits im Wintersemester 2014/2015 haben sich Studierende der Universität Paderborn im Fach Textil unter Leitung von Alexandra Kürtz, Professorin für Gestaltungspraxis, und der Künstlerin Kirsten Kaiser in Schmallenberg auf eine Ortsrecherche begeben. Sie sind eingetaucht in die Geschichte der Stadt, sind auf die textilen Traditionen gestoßen und haben daraus einzelne Kunstprojekte entwickelt, die sie eigens für den Ort schaffen und hier an unterschiedlichen Stellen im Stadtraum zeigen werden.

Offenes Atelier
Öffnungszeiten
26.-29.05.2015, 14.00-18.00 Uhr

Rundgänge
30.05.2015, ab 14.00 Uhr

“Labor für Verstrickungen und Aufwicklungen”, Valentinschule, Wormbacher Straße 1

 

Festivalkalender

  • FestivalkalenderSeite1
  • FestivalkalenderSeite2
  • FestivalkalenderSeite3
  • FestivalkalenderSeite4

Eröffnungswochenende
24.-26.04.2015

eroeffnungswochenende

Foto: Edson Soares

Vernissage
“Stoffsuche. Textile Positionen in der Kunst der Gegenwart”
24.04.2015, 19.00 Uhr
kunsthaus alte mühle und Orangerie im Lennepark
Unter der Stadtmauer 4

Eröffnungen
· “Lieblingsstücke. Kleider mit Geschichte”
· “Textile_Kreationen”
· FALKE-Strickmaschine in Aktion
25.04.2015, 15.00 Uhr
Museum Holthausen & Südwestfälische Galerie, Kirchstraße 7

Festivalauftakt
· “Labor für Verstrickungen und Aufwicklungen”
· “Rapunzel lass Dein Haar herunter” (Häkelperformance von Katharina Krenkel)
· “Museum der Kuscheltiere” & Laborcafé
26.04.2015, 13.00-18.00 Uhr
Valentinschule, Wormbacher Straße 1

Verkaufsoffener Sonntag mit Textile-Rallye
· “Außenstellen. Kunst im öffentlichen Raum”
· “Het Mobiele Naaiatelier” (Nähperformance)
26.04.2015, ab 13.00 Uhr
West-, Oststraße & Schützenplatz

Finale
30.05.2015

finale

Foto: Edson Soares

Picknick und Versteigerung

Das Beste zum Schluss: Schmallenberger_innen und Besucher_innen der “Textile 2015″ kommen zum großen Abschlusspicknick zusammen. Die Picknickdecken sind während des Festivals in der Werkstatt hergestellt worden. Laden Sie Familie, Freunde und Interessierte ein. Bringen Sie sich einen Picknickkorb mit oder versorgen Sie sich im Laborcafé. Das Festivalteam sagt Dankeschön für die erste “Textile” in Schmallenberg und versteigert zum Abschluss in der Werkstatt entstandene Gemeinschaftsdecken. So kann sich jeder ein Stück Textile mit nach Hause nehmen.

Rundgänge “Textil in situ”
ab 14.00 Uhr, Treffpunkt Valentinschule

Großes Picknick auf Werkstattdecken mit Versteigerung
17.00 Uhr, vor der Valentinschule

“Labor für Verstrickungen und Aufwicklungen”, Valentinschule, Wormbacher Straße 1

“Textile-Lounge” ab 19.00 Uhr
“Textile-Party” ab 22.30 Uhr
Lichtwerk, Bahnhofstr. 5a

 

Kontakt

Festivalbüro
Kulturbüro der Stadt Schmallenberg,
Tel. 02972/980-235
kulturbuero@schmallenberg.de

Veranstaltungsorte:

kunsthaus alte mühle
Unter der Stadtmauer 4
57392 Schmallenberg

 

Anmeldungen unter:
Telefon: 02972/980-235
E-Mail: textile@schmallenberg.de
www.die-textile-schmallenberg.de

Museum Holthausen
Südwestfälische Galerie
Kirchstraße 7
57392 Schmallenberg

Valentinschule
“Labor für Verstrickungen
und Aufwicklungen”
Wormbacher Straße 1
57392 Schmallenberg

Partner

partner-textile-festival

 

Haben Sie weitere Fragen?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Name

Ihre Mitteilung

 

Zum Anfang springen 

Menu
x
Menu